31.03.2011
Kategorie: Projekte

Schulpartnerschaft mit Brzydowo (Polen)


Entwicklung einer Schulpartnerschaft zwischen der Grundschule Sythen-Lavesum und der Skola Podstawowa in Polen

Auf Anregung der ev. Kirchengemeinde in Haltern, vertreten durch Herrn Peter Braun, wurden im Jahre 2008 erstmalig Päckchen für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" von den Kindern unserer Schule gepackt und persönlich durch Herrn Braun und mich zur ev. Partnergemeinde nach Kaplewo/Ostroda in Polen gebracht.

Der dortige Pfarrer, Jan Reichelt, unterrichtet unter anderem auch an der Skola Podsdawowa in Brzydowo und vermittelte so den Kontakt zum dortigen Schulleiter, Herrn Marek Parol, der in seiner Schule das Unterrichtsfach Deutsch als Fremdsprache eingeführt hatte.

 

Im Jahr 2009 überbrachten wir die Päckchen "Weihnachten im Schuhkarton" dann persönlich den Kindern dieser Schule.

 

Anlässlich dieses Besuches wurden wir vom stellvertretenden Landrat des Landkreises Ostroda und der Dezernentin für Schule und Ausbildung ganz offiziell im Landratsamt empfangen. Die Herzlichkeit unserer Aufnahme und der sich deutlich abzeichnende, beiderseitige Wunsch einen Austausch zwischen den polnischen und den deutschen Kindern zu ermöglichen waren mehr als Anlass genug, eine nachhaltige Partnerschaft zu initiieren.

So wurden Briefkontakte und Brieffreundschaften zwischen unseren Kindern und den polnischen Kindern ermöglicht und unterstützt. Der Besuch der polnischen Kollegen im Frühjahr 2010 war eine gelungene Möglichkeit, ihnen unsere Stadt, unsere Dörfer und einige Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung zu zeigen und ihnen auch einen Einblick in die Arbeit an unserer Schule zu geben.

Schnell war der Entschluss gefasst, einen Gegenbesuch in Polen zu organisieren, an dem auch Kinder aus Sythen und Lavesum teilnehmen sollten. Natürlich war eine solche Reise über eine Entfernung von weit mehr als 1000 km nicht so einfach zu planen und durchzuführen. Eine Begleitung dieser Kinder durch deren Eltern war unbedingte Voraussetzung (man denke an mögliches Heimweh in dem fremden, unbekannten Land, an die Schwierigkeiten der Reise mit Flugzeug und Bus, usw.).

Schließlich machten sich am 31.03.11 sieben Kinder mit ihren Müttern oder Vätern, begleitet durch Herrn Braun und mich, auf den Weg und durften bis zu ihrer Rückreise am 02.04.11 eindrucksvoll die Herzlichkeit und Freude unserer polnischen Partner erfahren, dessen Gegenbesuch wir vielleicht im Herbst 2011 erwarten können.


Aktuelle Termine

29.06.-11.08.2020

Sommerferien

12.08.2020

Erster Schultag im Schuljahr 2020/21

13.08.2020

Einschulung der neuen Erstklässler