12.09.2015
Kategorie: Schulnachrichten

Schulnachrichten vom September 2015


Liebe Eltern, liebe Kinder,

seit Beginn des Schuljahres sind erst wenige Wochen vergangen und dennoch hat sich an unserer Grundschule in Sythen und Lavesum schon vieles getan:

  • Zunächst sind in allen Klassen die ersten Klassenpflegschaftsversammlungen abgehalten worden, wichtige Informationen weitergegeben, Absprachen getroffen und Klassenpflegschaftsvorsitzende und deren Stellvertreter gewählt worden.
    Die Schulpflegschaft hat in ihrer Sitzung am 07.09.2015 die bisherige Vorsitzende Frau Birgit Braun zur weiterhin amtierenden Vorsitzenden und Frau Elisabeth Ide zur weiterhin amtierenden Stellvertreterin gewählt.
    Mitgliedern der Schul­konferenz wurden gewählt: Frau Birgit Braun (3b), Frau Petra Janzen (4c), Herr Christian Bienst (4a), Frau Marion Mackewicz (1c), Frau Dagmar Damberg (3b) und Frau Dinah Dux (1b).
    Wir möchten uns im Namen der gesamten Schule schon heute bei den gewählten Elternvertretern für die Bereitschaft bedanken, sich aktiv am Schulgeschehen zu beteiligen, indem sie in diesen wichtigen Gremien mitarbeiten. Diese Mitwirkungs­organe sind bei Fragen und Anregungen zum Schulleben die zentralen Foren für alle Eltern!
  • Auch sind mittlerweile die verschiedensten Kurse externer Anbieter, wie Musik­schule oder Kognifit, angelaufen. Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass wir im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler und den Familien gerne Räumlichkeiten zur Verfügung stellen und auch gern versuchen, Terminwünsche bei der Stundenplangestaltung zu berücksichtigen, aber dennoch schulischen Belangen die absolute Priorität einräumen und die Verantwortung für die Orga­nisation und die Durchführung der Kurse ausschließlich bei den Veranstaltern belassen.
  • In der Erstaufnahmeeinrichtung in Sythen sind mittlerweile viele Flüchtlinge ange­kommen und damit sind auch die vielen Fragen, Sorgen und vielleicht auch Ängste unseren Kindern und Familien sehr nahe gekommen. In der Schule greifen wir diese Themen kindgemäß in den Klassen auf und wollen erreichen, dass unsere Schülerinnen und Schüler ein breites, differenziertes Wissen um die vielfältigen Probleme erlangen. Denn nur wer viel weiß, ist vor Fremdenfeindlich­keit gefeit!
    Teilweise ist aus den Projekten in den Klassen auch konkretes Helfen ent­standen. So haben z. B. die Kinder der Klasse 3a in Absprache mit dem Asylkreis Haltern in der Schule über ihr Projekt berichtet und ihre Mitschüler um Mithilfe im kleinen Rahmen gebeten.
    Die Kinder wissen, dass planloses Spenden sehr schnell all jene überfordert, die vor Ort mit den geschenkten Dingen umgehen, sie sortieren, verteilen und auch annehmen müssen.
    Auch wissen die Kinder, dass es nicht nur um die Hilfe für die Flüchtlinge in der Sythener Erstaufnahme geht, sondern auch um jene, die in Haltern Asyl suchen, hier leben und arbeiten wollen.
    Wenn wir vom Asylkreis und den beteiligten Verbänden ausführliche Informa­tionen zum Umgang mit Sachspenden erhalten haben, werden wir uns als Schulgemeinde in Abstimmung mit unseren Elternvertretern und z. B. dem Caritasverband sicherlich an einer gut koordinierten Spendenaktion beteiligen können.
  • In den nächsten Tagen wird Herr Löcker (Klassenlehrer 2a) mit Beginn seiner Vaterschaft für 4 Wochen in Elternzeit gehen.
    Trotz intensiver Bemühungen von unserer Seite und von Seiten des Schulamtes stehen für diesen Zeitraum im Kreis Recklinghausen keinerlei Lehrkräfte aus einer Vertretungsreserve zur Verfügung.
    Wir haben daher die Vertretungssituation schulintern im Kollegium zu lösen!
    Ein entsprechender Vertretungsplan ist in Abstimmung mit unserem Vertretungskonzept ausgearbeitet und tritt mit dem ersten Tag der Elternzeit von Herrn Löcker in Kraft.
    Leider wird es so sein, dass wir in der Vertretungszeit den bislang erteilten Unterricht im Umfang von 318 Unterrichtsstunden um insgesamt 5 Unter­richtsstunden kürzen müssen.
    Der Stundenplan der einzelnen Klasse wird vom jeweiligen Klassenlehrer bekannt gegeben.
    Nach den Herbstferien gilt dann wieder der „normale“ Stundenplan!

 

Bis zu den nächsten Schulnachrichten und viele Grüße

 

 

(Hatebur), Schulleiter


Aktuelle Termine

09.11.2019

Umzug St. Martin

15.11.2019

Lesenachmittag